Besucher/Visitors

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online

Die Tauchbasis KING BAY

Die Basis Nr.: 1 auf Santiago/Kapverdische Inseln

 
Auf dem Gelände des "King-Fisher Resort" befindet sich die Tauchbasis KING BAY.
divecenter
Für Anfänger und Fortgeschrittene werden Tauchkurse mit Brevet nach PADI angeboten. Verkehrssprachen der Basis sind: Deutsch, Portugiesisch und Englisch. Tauchgänge und Kurse bitte anmelden unter:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Ausstattung

70 Stahlflaschen 10/12/15l,  Bauer Kompressor, Bleigurte, 2 offene Duschen, Gemeinschaftsraum mit Steckdosen, Arbeitsplätze für Laptop mit Stromanschluss, TV-Gerät.
Lampen oder Akkus können hier mit 230V aufgeladen werden.
Komplette Leihausrüstungen mit Neoprenanzug.

Boot

 

 

 

 

 

Taucher
Um Massenbetrieb unter Wasser zu vermeiden, wird nur in Gruppen bis maximal 6 Personen getaucht.
Kurze Wege zum Boot und kurze Fahrtzeiten gestalten das Tauchen bei uns sehr bequem.

Mehr Bilder in unserer Galerie

Die Tauchplätze

Die vulkanische Struktur, die sich gerade auf Santiago in der Landschaft widerspiegelt, setzt sich unter der Wasseroberfläche fort. Typisch für die Unterwasserlandschaft sind massive Felsblöcke, Türme, Höhlen, Canyons, Tore, Stufen und Steilabhänge.
surgeon fishes
 
king fisher wallDie Felswände zeigen dichten Bewuchs mit einigen Korallenarten, Hydrozooen, Algen und gelb leuchtenden Krustenanemonen.
Die Kapverden zählen noch zu den fischreichsten Gebieten der Welt. Hier haben Sie die Möglichkeit alle im südlichen Atlantik lebenden Großfische und auch Meeressäuger zu entdecken.
Regelmäßig trifft man auf Papageien-, Kaiser-, Doktor-, Feilen-, Igel-, Husaren-, Soldatenfische, Zackenbarsche, Langusten, Bärenkrebse, Drücker, Muränen, Trompetenfische, Octopusse, Ammenhaie, Stachelmakrelen.
Manchmal trifft man auch Großfische an: Sandtiger, Ammenhaie, Baracudas, Stechrochen, Mantas, Thunfische oder Schildkröten.
Die geographische Lage der Tauchgebiete im Windschatten des Nord-Ost-Passates bietet für Atlantikverhältnisse ruhige Bedingungen, und somit optimale Voraussetzungen für Tauchkurse (Anfänger + Open Water Diver).
Allein im Nahbereich der Bucht "Punta a tum" und der "Baia Verde" gibt es 14 interessante Tauchpunkte, die mit dem Boot angesteuert werden. In der Regel gibt es keine Strömung. Im oberen Bereich auf dem Riffdach muss allerdings in der Dünung getaucht werden.
Die Tiefen liegen zwischen 10 - 25 m.
Die Sichtweite beträgt, je nach der Jahreszeit, zwischen 10 - 20 m.
 
 
 

Zähler/Counter

Anzahl Beitragshäufigkeit
157740